• Pfarrer Georg

Bei sich anfangen


Die holländische Jüdin Etty Hillesum (1914-1943) war eine lebensbejahende Frau.

Sie reflektiert in ihrem Tagebuch ihr eigenes Leben und das Leben ihrer Freunde.

Sie ist sich des Elends und des Unterganges ihres Volkes im 2. Weltkrieg sehr bewusst. Trotzdem notiert sie, als sie bereits einige Zeit im Durchgangslager lebt:


„Ach, wir tragen alles mit uns, Gott und den Himmel, Hölle und Erde, Leben und Tod […] und die Umstände sind nie entscheidend, da es immer Umstände gibt, gute und schlechte […] Aber man muss sich im klaren sein, aus welchen Motiven man den Kampf aufnimmt, und man muss bei sich selbst anfangen, jeden Tag von neuem.“ 

52 Ansichten
  • Instagram
  • Facebook
  • Twitter

Impressum:

für Texte & Inhalt verantwortlich: Mag. Georg Fröschl

Laurentiusplatz 2, 1140 Wien, Pfarrer der Pfarre Breitensee

pfarrer@pfarre-breitensee.at, +43 660 653 40 64

©2019 Lichtspuren. Erstellt mit Wix.com