• Pfarrer Georg

Einladung zum Genießen

In dem Buch „Der Klang“ von Martin Schleske, einem Geigenbauer, erzählt der Autor eine Begebenheit, die ihn sehr geprägt hat:


Martin erzählt begeistert von einer Bergwanderung: blauer Himmel wölbt sich über ihm, strahlender Sonnenschein wärmt sein Gesicht, die Luft ist still, nur ab und zu ist das Summen von Bienen zu hören, ein spiegelglatter dunkler Almsee liegt vor ihm.

Martin zieht die Schuhe aus und spürt das saftige Gras auf seinen Sohlen...

Und während er sich diesem stillen Genuss hingibt, hört er in seinem Inneren eine Stimme, die sich wie eine wohlwollende, freundliche Einladung anfühlt:

„Martin, das alles ist für dich! Nimm und genieße!

All das habe ich für dich gemacht!

Und dich, Martin, dich habe ich für andere gemacht!

In dieser kurzen Episode wird zweierlei deutlich:


1) dass wir alle Gaben Gottes genießen dürfen.

Damit uns das gelingt, müssen wir von Zeit zu Zeit Abstand vom Getriebe des Alltags nehmen, eine Auszeit suchen von oberflächlichem, schnellen Konsum.

Die Ersteigung eines Berges ist dafür ein passendes Bild.


2) Der zweite Gedanke scheint mir dann genauso wichtig: unser Leben hat auch für andere eine Bedeutung. So wie Gott vieles für uns gemacht hat, hat er auch uns für andere gemacht. Mit unserer Einzigartigkeit färben wir die Welt und damit den Lebensraum vieler anderer Menschen.

Ich bin dankbar, Teil dieser großartigen, sich schenkenden Schöpfung zu sein.

75 Ansichten
  • Instagram
  • Facebook
  • Twitter

Impressum:

für Texte & Inhalt verantwortlich: Mag. Georg Fröschl

Laurentiusplatz 2, 1140 Wien, Pfarrer der Pfarre Breitensee

pfarrer@pfarre-breitensee.at, +43 660 653 40 64

©2019 Lichtspuren. Erstellt mit Wix.com