• Georg Fröschl

Es geschieht Böses...


Schweißgebadet wachst du auf.

Das Herz schlägt wild. Der Atem keucht.

Du liegst im Bett.

Doch mit all deinen Gedanken und Gefühlen bist du noch in deinem bösen Traum:

du wurdest bedroht an Leib und Leben.

Wie gelähmt warst du deinen Peinigern ausgeliefert...


Du willst denken: Gott sei Dank, nur ein Traum.

Aber tief in dir weißt du: was im Traum geschieht, kann auch Wirklichkeit sein.

Dich schaudert.


Es geschieht Böses:

Dort wo keine Liebe ist.

Dort wo kein Licht ist.

Dort, wo Güte ausgesperrt wird,

wo Verletzungen nach Rache sinnen.


Manchmal bricht das Böse hervor – im persönlichen Bereich und im geo-politischen Handeln...


Wie wappnet sich eigentlich die Liebe?

56 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

In Bekümmernis...

Antwort des Rabbi