• Pfarrer Georg

Sich verlassen können


Der Chef in meiner ersten Kaplanspfarre hat sich auf mich verlassen können; er hat mir vertraut, und daher auch viele Aufgaben anvertraut. Das hat mich natürlich gefreut und innerlich gestärkt; insgesamt ist dadurch mein Selbstvertrauen gewachsen.


Aus dieser Erfahrung heraus möchte ich mich wieder einmal fragen:

Wie steht es nun mit meinem Vertrauen in andere? Wem vertraue ich? Auf wen und worauf kann ich mich verlassen?

Übrigens: Wer sich auf andere verslässt, der verslässt sich selbst, gibt seine sichere Position auf und damit auch seine Kontrolle.


  • Vertraue ich auf Gott, dass er es gut mit mir meint und mich führt?

  • Wo möchte und muss ich mich auf andere Menschen verlassen?

  • Vertraue ich auf meine eigenen Fähigkeiten, Mittel und Kräfte, die mir zur Verfügung stehen?


Ignatius von Loyola stellt einmal die Frage, ob man mehr auf die eigenen Mittel und Fähigkeiten vertrauen soll oder mehr auf Gottes Kraft?


Als Antwort gibt er: weder nur auf das eine (eigene Kraft), noch alleine auf das andere (Gottes Kraft), sondern zugleich auf beides ganz setzten – zur größeren Ehre Gottes!

Ja, das will ich wagen – jeden Tag neu!

120 Ansichten1 Kommentar
  • Instagram
  • Facebook
  • Twitter

Impressum:

für Texte & Inhalt verantwortlich: Mag. Georg Fröschl

Laurentiusplatz 2, 1140 Wien, Pfarrer der Pfarre Breitensee

pfarrer@pfarre-breitensee.at, +43 660 653 40 64

©2019 Lichtspuren. Erstellt mit Wix.com