• Georg Fröschl

Dein Menschenbild?

Menschen wollen gefragt werden. Es tut gut, wenn sich jemand für meine Meinung interessiert. Da fühle ich mich ernst genommen. Das ist auch Grundlage für Gespräch und Austausch.

Jesus ist einer, der die Menschen immer wieder gefragt hat:

Was soll ich dir tun?

Warum habt ihr solche Angst?

Was sucht ihr?

Wollt auch ihr weggehen?

Für wen haltet ihr mich?


Ich möchte die letzte Frage aufgreifen und sie in einer verallgemeinerten Form an dich stellen: Welches Bild vom Menschen hast du?

Sagst du: „Der Mensch ist dem Menschen ein Wolf." oder "Der Mensch ist eine Fehlkonstruktion.“? Oder glaubst du an ein großes heiliges Geheimnis tief im Menschen?


Womöglich steckt im Menschen alles: Gutes und Böses. Doch ich sehe vor allem das Potential zum Guten. Ich glaube daran, dass wir Menschen im Großen wie im Kleinen "unendlich" zum Guten fähig sind; dass wir auch in aussichtslosen Situationen Auswege finden können… denn Gott hat seinen Geist in uns gelegt.


Durch diesen Geist ist der Mensch Krone der Schöpfung, also wenn sich Menschen von diesem Geist leiten lassen und Verantwortung für das Anvertraute übernehmen.

32 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Du-Gott

Herz-Töne

Ich find mich gut