top of page
  • AutorenbildGeorg Fröschl

Gedanken-Experiment

Nehmen wir an,

dass sich Gott in jedem seiner Geschöpfe auf einzigartige Weise ausspricht.

(Atheisten könnten auch sagen, dass sich das Leben in allen Organismen ausprobiert.)


Es wäre aber klar,

dass jedes Wesen am Ende seine eigene Geschichte zu erzählen hätte.

Jede Erzählung wäre anders. Wenn jemand nur eine Kopie oder Hülse anzubieten hätte, wäre das ewig schade um die nicht gelebte Besonderheit...


Hieße das nicht auch,

dass unsere Lebensaufgabe darin bestünde, einfach wir selbst zu sein?

Wir müssten uns weder mit anderen vergleichen noch ein bestimmtes Ziel erreichen, sondern einfach auf dem Weg zu uns selber bleiben.

So tauchen wir ein in die uns möglichen Erfahrungen, die dann bei der Vollendung (am Ende) für das Ganze zu einer einzigartigen und wertvollen Gabe werden.

52 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Gehschule

Ka-plan

Im Tun lernen

bottom of page