• Georg Fröschl

Jetzt


Wir sagen: Es gibt das Jetzt.

Ich frage: Wer gibt es?

Antwort: Es! Es gibt es: es gibt das Geheimnis, aus dem alles strömt, das Sichtbare und das Unsichtbare. Aus ihm strömt das Jetzt, das ewige Jetzt.


Denn das Jetzt steht über der Zeit. Jeden Moment können wir teilen: in Vergangenes und Zukünftiges – und das können wir unendlich machen. Das zeigt schon, dass das Jetzt über der Zeit steht.


Wir stehen in der Zeit und auch über ihr. Wir sind mitten im Ewigen, obwohl wir mit unserem Körper der Zeit unterworfen sind. Beides gehört zusammen im Jetzt.

Äußere Erfahrungen, die wir verinnerlichen, sind für immer aufgehoben im ewigen Jetzt.

47 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Ich hab RECHT!!!

Warum weinst du?