top of page
  • AutorenbildGeorg Fröschl

Narges Mohammadi


Narges Mohammadi ist eine iranische Frau, die für Freiheit und Demokratie ihr Leben einsetzt. Sie hat dafür 2023 den Friedensnobelpreis erhalten, wurde dafür aber auch inhaftiert und von ihrer Familie getrennt. Ein Satz von ihr hat mich tief beeindruckt: "Wenn man viele Jahre im Gefängnis sitzt, muss man in der Gefangenschaft seinem Leben Bedeutung geben und die Liebe am Leben erhalten.“

Viele Menschen können nicht so leben, wie sie es gerne möchten: Krankheiten und innere oder äußere Umstände hindern sie daran. Doch, was uns Narges Mohammadi zeigt: Wir können versuchen, trotz aller Einschränkung in unserem Leben Bedeutung und Liebe zu finden. Ich wünsche uns diese Fähigkeit.

34 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Gehschule

Ka-plan

Im Tun lernen

bottom of page