top of page
  • AutorenbildGeorg Fröschl

Radfahren und Seiltanz

Seiltanzen und Radfahren funktionieren nur so: im Gleichgewicht.


Leben ist im Grunde auch nur so möglich – nämlich immer wieder einen Ausgleich zu finden: zwischen Herausforderung und Erholung, Nähe und Distanz, Sättigung und Hunger, Aktivität und Beschaulichkeit, Verzicht und Feier…


Ich meine, dass uns die Weisheit großer Religionen zu einer guten Lebens-Balance helfen kann. Denn im Blick über unsere Grenzen hinaus relativiert sich so manches Problem. Egal ob Liebeskummer und Enttäuschung, Verlust von materiellen Gütern oder sogar der Gesundheit – der Blick über die aktuelle Sorge hinaus kann heilsam sein.


Wir sind eben wie Seiltänzer und Radfahrer, die - zwischen Himmel und Erde - stets um einen Ausgleich bemüht sind.

85 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Auf und Ab

Himmel bricht ein

richtig oder wahr

Comentários


bottom of page