• Georg Fröschl

Wieder aufatmen...


Kennst du das? Du bist schon müde vom Tagesgeschäft und arbeitest trotzdem noch deine Mails ab. Eigentlich kannst du nichts mehr aufnehmen - dennoch scrollst du durch Facebook, Instagram und Youtube. Du willst endlich ausspannen, aber dein Blick sucht ständig das Smartphone…


Muss ich weglassen, was mich einengt? Wie kann ich meinen Alltag wieder so gestalten, dass ich Luft habe zum Leben?


Ich kann Räume zum Aufatmen schaffen: bewusste Offline-Zeiten, konkrete Begegnungen, ausgedehnte Spaziergänge….

Ich will wohltuende Rituale pflegen, in denen ich tiefer in mich eintauche und mich spüre.

Ich will mit meinen Sinnen genießen, was sich zeigt – und sei es manchmal auch klein und unscheinbar…

Ich will das Helle sehen - auch mitten im Dunklen.

75 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Ich hab RECHT!!!

Warum weinst du?