• Georg Fröschl

Einsamkeit


ich bin nicht allein - viele Menschen sind um mich

ich werde von lieben Freunden und Freundinnen geachtet


Gott sei Dank habe ich einen Beruf

in dem ich mich gebraucht fühle

trotzdem bin ich manchmal einsam


es ist die Erfahrung

dass alles Schöne vergeht

dass jede schöne Begegnung ein Ende hat

dass ich mich nicht restlos mitteilen kann

dass ich auch von niemandem ganz verstanden werde

dass ich begrenzt und endlich bin


im Grunde ist es meine Individualität,

die mich einsam macht

es ist meine Sehnsucht,

die immer noch Größeres sucht


ich glaube

dass mir niemand dieses Gefühl abnehmen wird

dass ich es annehmen muss,

dass es zu mir gehört


vielleicht sind es die Schritte aus mir heraus

die zu einem Ausweg werden:

· freiwilliges Schenken

· aufmerksames Zuhören

· freudiges Teilen

· konkretes Miteinander und Füreinander


das könnten hilfreiche Mittel sein, um Einsamkeit zu verwandeln:

in eine Kraft, die zur sprudelnden Quelle wird...

in eine Freude, die klingende Resonanz durch die anderen erfährt...

3 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Meine Fragen leben

Kreative Freiheit