• Pfarrer Georg

Geheimnis der Resilienz


In einem Brief des Neuen Testaments ermuntert der Schreiber Jakobus seine Gemeinde: „Nehmt es als Grund zur Freude, wenn ihr in vielfältiger Weise auf die Probe gestellt werdet.“ (Jak 1,2)

Das kann für jene, die gerade mitten in einer schwierigen Situation stecken, wie eine zynische Zumutung klingen. „Tickst du noch richtig?“ könnten sie entgegnen. „Wie kann man sich über Prüfungen und Herausforderungen, die an unseren Nerven zehren, noch freuen?“

Der Apostel antwortet: „Wenn euer Glaube erprobt wird, führt euch das zur Standhaftigkeit; die wiederum führt euch zum Tun des Rechten und Guten…“

Es geht also um Geduld und Ausdauer, die sich dann positiv auf unsere Lebenspraxis auswirken (können).


Darin entdecke ich das Geheimnis der sogenannten Resilienz, der psychischen Widerstandskraft: viele Menschen, die schwierige Lebensabschnitte durchschreiten mussten, berichten davon. Sie wurden durch die Herausforderungen gestärkt, ohne bleibende Schäden zu erleiden. Es ist wie mit einem Grashalm, den widrige Umstände zu Boden gedrückt haben, und der sich anschließend mit neuer Kraft aufrichtet.


Was könnte uns helfen, nicht den Mut zu verlieren, sondern gestärkt aus belastenden Lebensphasen herauszugehen? Ich will ein paar Dinge nennen, von denen ich weiß, dass sie Menschen schon geholfen haben:


· die eigenen Sorgen einfach niederschreiben und damit loslassen

· die Beziehung zu mir wichtigen Menschen pflegen

· sich Verletzlichkeit und Trauer zugestehen

· ein offenes Zwiegespräch mit Gott beginnen, auch Klagen und Seufzen sind erlaubt

· einen Spaziergang in der Natur machen

· sich körperlich einmal bewusst verausgaben

· Jemanden bitten, eine Viertelstunde lang nur zuzuhören

· in den Pipi-Langstrumpf-Modus wechseln: einfach ein wenig verrückt und unbekümmert sein

· sich eine kleine Freude machen – und dies als Haltegriff nützen

· eine reinigende Dusche, eine Berührung in einer Massage, eine Stunde Schlaf, ein gutes Essen

· Dankbarkeit

111 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Spannendes Leben

Stille

Feed-Forward

  • Instagram
  • Facebook
  • Twitter

Impressum:

für Texte & Inhalt verantwortlich: Mag. Georg Fröschl

Laurentiusplatz 2, 1140 Wien, Pfarrer der Pfarre Breitensee

pfarrer@pfarre-breitensee.at, +43 660 653 40 64

 

Datenschutzrichtline

©2019 Lichtspuren. Erstellt mit Wix.com