top of page
  • AutorenbildGeorg Fröschl

Nach Psalm 130

Mein Geist ist bedrückt

und ich bin down:

fühle mich ausgelaugt und erschöpft

kein Licht am Horizont meiner Seele

meine Freude

zerbrochen


Des Nachts

grübelt mein Geist

meine Einsamkeit

erschreckt mich


Aufgewühlt ist mein Seele

und hält Ausschau nach Gott

Hörst du mich?

Kennst du mich überhaupt?

Bin ich dir wichtig,

auch wenn ich selbst

mich nicht wichtig fühle?


Ich weiß, ich bin ein Angsthase

und kann wenig anbieten.

Doch du lässt mich sein.

Sein wie ich bin

Du bist einfach da, bei mir

Du trägst mich…


Und doch fällt es mir schwer,

meine Hoffnung wieder zu finden

Wie gerne würde ich mich bergen

in deinem Wohlwollen.


Zeige mir doch dein Angesicht.

Nimm mich hinein in den Strom deiner Güte

Sättige mich mit deinem Zuspruch.

Sei du meine Kraft

52 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Argumente

bottom of page