• Georg Fröschl

per-sonare


Was Wort „Person“ leitet sich bekanntlich vom Lateinischen her: „per-sonare“ bedeutet „durch-tönen“.

In den alten griechischen Komödien und Tragödien trugen die Schauspieler Masken, durch die sie ihren dargestellten Charakter stimmlich durchtönen ließen.


Auf diesem Hintergrund will ich mir wieder neu in Erinnerung rufen:

Durch jede Person tönt aus einer verborgenen Tiefe etwas Unsichtbares, Geheimnisvolles, Wertvolles. Unsere Einladung ist es, in Begegnungen und Gesprächen diese Botschaft zu erfassen und uns davon berühren zu lassen.

Anders ausgedrückt: Kein Mensch ist nur das, was man an seiner Oberfläche erkennen kann!


Und wie es mit den Personen ist, so ist es im Großen auch mit Völkern und Kulturen. Es ist ebenso mit den Worten und den kleinesten Zeichen eines Lebewesens: alles spricht und erzählt von einer tieferen Quelle, die hindurch-tönt, schwingt und in uns Resonanzraum finden möchte.

2 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

SIRI

Vermehrungs-Wunder