• Georg Fröschl

Tier-Momente


ach Alma

wie kannst du nur so ruhn

und überhaupt nichts tun

du lässt ja alles zu

um dich herum ist Lärm

doch du liegst, und du schaust zu

in deiner Ruh


ach Alma

du rollst nach links und rechts

die Augen, deine braunen

um aufzusaugen, mir zuzuraunen

was sagt dein Blick?

und jetzt macht´s "klick"

weil einer will dich knipsen

fass ihn an den Schlipsen!

doch du liegst, und du schaust zu

in deiner Ruh


ach Alma

dein beiges Fell, es glänzt

man sagt du bellst so schön

so bitte: tön!

allein für mich

und sag "Für dich!"

doch du liegst, und du schaust zu

in deiner Ruh


ach Alma

jetzt stehst du auf den Pfoten

(es ist ja nicht verboten)

es geschah mit einem Ruck

und von deinem Schlabberschluck

im Napf dein Wasser schaukelt

darin dein Hunde-Weltbild gaukelt

du schlürfst in dich das kühle Nass

ja das macht sichtlich Spass

ach Alma

46 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Advent-Kreis

trinitarisch

Kleiner Teil