top of page
  • AutorenbildGeorg Fröschl

aufblicken



Das Zeichen einer Schlange, die sich um einen Stab windet, ist als Apotheken-Symbol bekannt. Es stammt aus der griechischen Mythologie und repräsentiert den Gott der Heilung, Asklepius.

Dieses Zeichen finden wir auch im Alten Testament im Buch Numeri, in der Geschichte von der Kupferschlange. Sie wurde auf einen Stab befestigt und wer im Volk Israel auf diese erhöhte Schlange geblickt hat, der wurde damals aus der grassierenden Giftschlangenplage errettet.

 

Jesus erinnert seinen Gesprächspartner Nikodemus an diese Geschichte. Denn Nikodemus ist daran interessiert, von Jesus etwas über das Heil der Menschen zu erfahren. – Ich kann mich erinnern, dass ich als junger Theologiestudent auch viele Fragen über Gott und die Welt hatte.

 

Was sagt nun Jesus darüber, wie wir als Menschen zum Heil finden können?

o   Sollen wir uns mehr bemühen? Ist mehr Askese verlangt, mehr Frömmigkeit?

o   Müssen zuerst alle Bösen vernichtet werden?

o   Oder ist sowieso die gesamte Welt dem Untergang geweiht?

 

Wie gesagt, Jesus erinnert an das Aufblicken zur erhöhten Kupferschlange. So wird auch der Blick auf den erhöhten Menschensohn Rettung bringen. Sagt er.

So lautet die theologische Sprechweise des Evangelisten Johannes.

 

Ich will sie in mein Leben übersetzten:

·      Es geht nicht darum, das Böses auszurotten.

·      Es geht auch nicht um vermehrte Anstrengung.

·      Sondern es geht um Vertrauen: um den Blick auf die Liebe, die sich im gekreuzigten Menschen-Sohn zeigt. Das ist es, was uns nicht zugrunde gehen lässt.

 

Oder noch anders gesagt:

·      Wir brauchen nicht in großer Panik auf das Böse rund um uns starren. Das wird uns nicht retten.

·      Viel mehr sind wir eigeladen, aufzuschauen und die Liebe zu erkennen, mit der wir geliebt sind.

 

Gottes Liebe meint mich. Sie ist wie das Licht der Sonne, das mein Leben erneuert und die mich zu einem liebenden Menschen wandeln kann.

Liebende und vertrauende Menschen zu werden – das ist der Weg zum Heil.

18 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Geistes-Kraft

Verbunden leben

Comments


bottom of page