top of page
  • AutorenbildGeorg Fröschl

Herr oder Hirte


Die Film-Serie Game of Thrones hat mich aufgrund aufwändiger Inszenierung in Bann gezogen. Doch im Grund war es ein ständiges Kämpfen um die Herrschaft, gespickt mit blutigen Massakern und gemeinen Intrigen. Es ist ein Bild dessen, was wir in der Weltpolitik bis heute erleben.

Aus diesem Grund fällt es mir schwer, zum Christkönigs-Fest in dieselbe Bilderwelt einzutauchen. Denn ich glaube, dass das Thema vom „Herrschen des Menschensohnes“ etwas anderes bedeutet als strategische Machtoperationen und Willkür.

Herrschen bedeutet im Sinne Gottes: konkrete Verantwortung für andere übernehmen, treffend beschrieben im Bild des guten Hirten.

Es heißt im Buch Ezechiel: Gott kümmert sich selbst um seine Schafe, weil es die irdischen Hirten nicht zuwege bringen. Was tut Gott? Er sammelt die Zerstreuten. Er sucht die Verlorenen. Er verbindet die Verwundeten. Er stärkt die Schwachen. Er behütet die Starken.

Diese Art des Herrschens ist wie liebevolle Elternsorge.

In dieser liebevollen Elternsorge und Hirten-Verantwortung sieht Jesus seine Königswürde, in der er lebt. Jesus ist kein Machthaber dieser Welt, der den Leuten von oben etwas aufdrückt. Sondern wenn er vom Reich Gottes spricht, bedeutet das, dass die Liebe von unten mächtig wird. In dieser Welt wird Jesus zum Dornen-Gekrönten, der seine Arme ausbreitet und alle an sich zieht. Damit lebt er ganz die Hingabe im Sinn des Hirte-Seins Gottes. König ist er also als der Guter Hirte, der die seinen kennt und für sie sein Leben gibt.

Der dritte Gedanke richtet den Blick nun auf uns alle. Wir sind eingeladen, dieselbe Königswürde anzunehmen, die uns ins Herz gelegt ist. Das aber bedeutet, dass wir auch so handeln müssen wie der gute Hirt: ganz konkret Hungernde speisen, Fremde beherbergen, Entblößten ihre Würde zurückgeben, Gefangene befreien…. Die Warnung, die im Gleichnis auch mitschwingt, ist ein Deutlichmachen, dass wir ohne diese Zuwendung keinen Zugang ins Gottesreich der Liebe finden werden.

18 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page