top of page
  • AutorenbildGeorg Fröschl

Menschen-Fischer



Ich sehe 3 Aufgaben-Bereiche für Menschen-Fischer:


Stell dir vor, du weißt nichts über die Bibel und hörst das Wort "Menschenfischer". Du könntest denken, es geht um jemanden, der Menschen manipuliert, wie ein Rattenfänger. Aber im Evangelium von 3. So im Jahreskreis geht es bei "Menschenfischer" um etwas ganz anderes.

 

Jesus redete damals in einer Sprache, die Menschen verstehen konnten. Er benutzte Geschichten und Bilder aus ihrem Alltag. Da viele Menschen rund um den See Genesareth Fischer waren, konnte Jesus gut über ihren Job reden.

 

Eines Tages sieht Jesus am Ufer junge Männer bei ihren Fischerbooten . Er lädt sie ein, ihm zu folgen und er sagt: "Ich werde euch zu 'Menschenfischern' machen."

Man könnte denken, dass sie dafür alles aufgeben mussten, was sie hatten und konnten. Aber das ist nicht so. Jesus meint damit:

Ihr seid nicht nur Fischer, sondern noch so viel mehr. Ich lade euch ein, euer ganzes Potenzial zu entdecken. Ich werde euch zeigen, was ihr als Menschen-fischer tun könnt.

 

Für mich sind es 3 große Aufgaben:

 

1. herausfischen

Ihr könnt Menschen aus ihrer Traurigkeit herausholen. Ihr ermutigt sie und zeigt ihnen neue Wege zu einem erfüllten Leben. Ihr eröffnet ihnen neue Horizonte.

 

2. gewinnen

Ihr könnt andere zu Freunden gewinnen und sie in eine Gemeinschaft einladen. So helft ihr ihnen, ihre Einsamkeit zu überwinden.

 

3. nähren

Fische waren damals eine wichtige Nahrungsquelle. Aber auch Menschen können sich gegenseitig mit Liebe und Fürsorge nähren. Menschenfischer zeigen das vor und ermutigen andere dazu.

 

"Menschenfischer zu werden" bedeutet also, für andere tröstend, gewinnend und nahrhaft zu sein. - So könntest du das verstehen.

17 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Versuchung

bottom of page