• Pfarrer Georg

Warum wurde Jesus getauft?


Die Taufe ist ein Ritus, durch den etwas oder jemand in einen größeren Bedeutungs-Horizont gestellt wird. Durch die Taufe soll etwas bewusst gemacht werden, was vorher vielleicht noch nicht so erkannt worden ist, oder was man rein oberflächlich nicht sehen kann:

  • so wird z.B. bei der Taufe eines Kindes bewusst gemacht: dieses Kind ist nicht nur irgendein Lebewesen, sondern es ist ein Kind Gottes, ein Geschenk, über das niemand verfügen darf

  • ebenfalls sprechen wir von Taufe, wo Christen heidnische Bräuche übernommen haben – sie haben sie einfach in ein neues Licht gestellt, vom christlichen Glauben her gedeutet

Was aber wird durch die Taufe Jesu ausgesagt?

Hier wird etwas über Gottes Beziehung zur ganzen Schöpfung ausgesagt: die Schöpfung wird in ein umfassenderes Licht gestellt – der Wille Gottes für die Schöpfung wird erkennbar.

Jesus lässt sich ins Wasser untertauchen und als er aus dem Wasser steigt, da kommt der Hl. Geist über ihn und eine Stimme aus dem Himmel sagt: Das ist mein geliebter Sohn, an dem ich Gefallen gefunden habe.

Diese Symbolhandlung ist auch eine Aussage über die Schöpfung:

  • Wir müssen – wie Jesus - ganz ins Leben eintauchen. Der Heilige Geist ist der Garant dafür, dass wir nicht untergehen, sondern auftauchen und die Beziehung Gottes zu uns wahrnehmen können.

  • Gott sagt wie bei der Taufe Jesu zu seiner ganzen Schöpfung: Du bist meine geliebte Schöpfung, an dir habe ich Gefallen gefunden.

Diese Zusage ist ein Geschenk, eine Gabe, die uns auch in eine neue Verantwortung und Aufgabe ruft. Wie Jesus, der Knecht Gottes, sind wir eingeladen, Gottes Liebe bekannt zu machen.

23 Ansichten0 Kommentare
  • Instagram
  • Facebook
  • Twitter

Impressum:

für Texte & Inhalt verantwortlich: Mag. Georg Fröschl

Laurentiusplatz 2, 1140 Wien, Pfarrer der Pfarre Breitensee

pfarrer@pfarre-breitensee.at, +43 660 653 40 64

©2019 Lichtspuren. Erstellt mit Wix.com